Programm

Theater La Senty Menti
Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte
Nach dem Buch von Luis Sepúlveda
Fr 10. 5., 16:00 Uhr

Schauspiel für ALLE ab 5 Jahren

Die Geschichte vom Kater Zorbas und der kleinen Möwe ist ein Tiermärchen. Es geht darin um einen Kater, der in der Nähe des Hamburger Hafens wohnt und dem etwas sehr ungewöhnliches passiert. Eines Tages landet eine ölverschmierte Möwe auf seinem Balkon, legt mit letzter Kraft ein Ei und nimmt ihm drei Versprechen ab, das Ei auszubrüten, das Möwenküken großzuziehen, ihm das Fliegen beizubringen.

Versprechen muß man halten- das ist der Ehrenkodex der Hamburger Hafenkatzen.

Der raue, aber herzensgute Kater Zorbas sorgt- gegen allerlei Widerstände- dafür, dass das Möwenküken ausschlüpft, auf den Namen „Glück“ getauft und von den Hafenkatzen respektiert wird.
Aber mit dem Fliegenlernen hapert es. Die Katzen merken, dass sie nicht imstande sind, das letzte Versprechen einzulösen. In ihrer Ratlosigkeit wenden sie sich an die Menschen. Sie geraten an einen Dichter, der die kleine Möwe zwar nicht mit richtigen Flügeln, aber dann doch mit seinen Worten beflügelt.

Hafenkater Hein Reling spricht aus, was alle Katzen spüren:
Nur der kann fliegen, der sich zu fliegen traut.
„Glück“ ist eine Möwe, und Möwen fliegen nun mal.

Aber die kleine Möwe hat Angst und traut sich nicht. Sie sagt: „Ich bin keine Möwe und will auch keine Möwe sein. Ich will eine Katze sein. Und Katzen fliegen nicht. Und überhaupt will ich gar nicht fliegen lernen.“
Wer bringt der kleinen Möwe das Fliegen bei? Kater Zorbas und seine Freunde! Sie haben den Mut, trotz Hohn und Spott und allerlei Gefahren, die junge Möwe großzuziehen. Am Ende schaffen sie es sogar, ihr das Fliegen beizubringen.

Eintritt: 5,00 € für Kinder und 6,00 € für Erwachsene
Reservierungen telefonisch unter 06195-74349
oder hier:

Karten reservieren

Terminkoordination und Programm:

Rosi Leckel
Zeilsheimer Straße 24
65779 Kelkheim
Tel.: 06195 - 74349