Programm

Zum 5. Mal im Jazzclub:
O-Ton
eigene, lebendige Weltmusik mit Akkordeon, Saxophon, Kontrabass u. Percussion
Fr 8. 11., 20:30 Uhr
Jazzclub Kelkheim-Hornau, Rotlintallee 2

Mit viel Gefühl, subtilen Arrangements und ergreifenden Soli kreiert o-ton eine eigene akustische Musik, in der die Nostalgie versunkener Melodien, die Farbe des Mittelmeers, die nordisch-keltische Frische, die Fingerfertigkeit der Zigeuner, die jiddische Ironie, die Leidenschaft des Tangos sowie Freiheit und Groove von Jazz und Rock in Akkordeon, Klarinette/ Saxophon, Gitarre/ Kontrabass und Perkussion verschmelzen.

Ein rarer Höhepunkt konzertanter Weltmusik!
Musik von und mit Michael Gottmann, Holger Dietz, Jürgen Dorn und Helmut Vogt.

Aus vier musikalischen Richtungen kommend, treffen vier erfahrene Musiker aufeinander und finden sich in ihrem original-ton zusammen. Seither entwickeln sie die rein instrumentalen Eigenkompositionen zu einem stilistisch breitgefächerten Repertoire an kopfkinoreifer Filmmusik.

o-ton ist ein im Jahr 2006 gegründetes Akustik-Quartett, dessen Musik dem Genre der Weltmusik und des Jazz zugewandt ist. Zur Besetzung gehören Kontrabassist Jürgen Dorn, Akkordeonist Michael Gottmann, Perkussionist Holger Dietz und Saxophonist Helmut Vogt.

Diskographie:
„momentaufnahme“ (2008)
„eine runde Sache“ (2011)
„Junitag“ (2016)
O-Ton live (2019)

Michael Gottmann (Akkordeon)
prägte die Folkband „Schlendrian“ durch sein Akkordeonspiel und besonders auch durch eigene Kompositionen. Zwei Jahrzehnte reich-haltige Banderfahrung und CD-Produktionen.

Holger Dietz (Percussion & Drums)
Schon als Kind wollte er immer nur zu den Trommeln….später hat er am Konservatorium Wiesbaden das Schlagzeug und Marimbaphon richtig gelernt.Er verhalf einigen Bigbands zum Erfolg und im Staatstheater in Wiesbaden hat er seit vielen Jahren so ziemlich jedes Musical schon mal begleitet.Außerdem Zusammenarbeit mit Oli Bott,Gunter Hampel,die Schwindler u.v.a.

Jürgen Dorn (Kontrabass & Gitarre)
spielte bisher in zahlreichen Musicalproduktionen des Staatstheaters Wiesbaden und als Begleitmusiker von Paul Kuhn, Ack van Royen sowie der Chansonsängerin Evi Niesner. Neben den tiefen Tönen sorgt Jürgen zusammen mit Michael für die Kompositionen der Band.

Helmut Vogt (Klarinette, Tenor- & Sopransaxophon)
bereicherte mit seinen außergewöhnlichen Saxophonsoli die Musik zahlreicher Jazz-Combos und Big Bands. Zusammenarbeit mit Joe Henderson, Joanne Bell, Lee Konitz und anderen.

Eintritt: 12 Euro , erm. 10 Euro
Kartentelefon: 06195 - 902 774 oder www.jazzclub-kelkheim.de

Karten reservieren

Vorstand

Volker Dosch (Vorsitzender)
Andreas Schwanitz
Horst Ackermann
Bernhard Frick
Matthias Halbach
Dr. Thomas Kohley-Kilb
Bernd Kutzner (Kasse)

Terminkoordination und Programm

Horst Ackermann
Taunushöhe 31
65779 Kelkheim
Tel.: 06195/902804
eMail: jazzclub (at) kulturgemeinde-kelkheim.de