Programm

Der Song-Poet aus London:
Paul Millns - vocals, piano
Butch Coulter - harmonica, guitar
Fr 22. 4., 20:30 Uhr
Jazzclub Ke.-Hornau, Rotlintalle 2

Seit 30 Jahren ist er regelmäßiger Gast im Kelkheimer Jazzclub, der Songautor der Extraklasse Paul Millns.

Kaum jemand schafft es in diesen Tagen, einen so unverwechselbar eigenständigen und anrührenden Musikstil fern aller Chartvorgaben zu kreieren wie Paul Millns. Einen Stil, der in Frankfurts Alter Oper genauso gefeiert wird wie in einem verräucherten Musikclub vor begeisterten Fans. "There is an answer to Randy Newman", schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Und Elke Heidenreich im WDR: "Paul Millns ist ein wunderbarer melancholischer und sensibler Texter."

Obwohl er oft mit Joe Cocker, Tom Waits oder Randy Newman verglichen wird, ist Paul Millns eine eigenständige und unverwechselbare Musikerpersönlichkeit. Seine Songs stammen alle aus eigener Feder. Musikalisch umfasst seine Bandbreite sowohl ruhige und einfühlsame Balladen als auch eine explosive Mischung aus Soul, Blues und Rock.

Neben seinen ausgefeilten Arrangements, dem perfekten Pianospiel und der rauen, ausdrucksstarken Stimme, überzeugt Paul Millns auch mit intelligenten und aussagekräftigen Texten. Er singt von alltäglichen Beobachtungen, von den Querschlägen des Lebens, aber er bezieht auch zu politischen Themen konkret Stellung.

Erstaunlich die Diskrepanz mitunter zwischen Ruhm und erhaltenem Respekt: Ein Hit war dem in Norfolk geborenen Singer-Songwriter bislang nicht beschiedenen, aber seine Karriere enthält eindrucksvolle Kapitel. Unzählige Stars nahmen Kreativität und Können des Tastenvirtuosen in Anspruch, z.B. Alexis Korner, Eric Burdon, David Crosby, Ralph McTell und John Martyn. Nicht weniger als 17 Soloalben hat er bisher veröffentlicht und dürfte dem deutschen Publikum durch seinen Auftritt im "Rockpalast" in bester Erinnerung sein.

Anfang 2013 war Millns als Pianist von KuK, dem Projekt von Heinz Rudolf Kunze und Tobias Künzel (Die Prinzen), auf Tour. Die beiden revanchierten sich mit Backing Vocals beim Titelsong des letzten Albums "Gone again".

"Paul Millns singt diese Songs mit rauchiger, kraftvoll-sensibler Stimme, verpackt sie effektvoll in wechselnde Blues-Rhythmen" (Südd. Zeitung)

"Paul Millns: a charismatic performer" (The Daily Telegraph")

Paul Millns darf man sich nicht entgehen lassen. Das wissen alle, die ihn bei uns schon erleben konnten.

Eintritt: 12 Euro, Schüler / Stud. 10 Euro
Kartentelefon: 06195 - 902 774 oder www.jazzclub-kelkheim.de

Karten reservieren

Vorstand

Volker Dosch (Vorsitzender)
Andreas Schwanitz
Horst Ackermann
Bernhard Frick
Matthias Halbach
Dr. Thomas Kohley-Kilb
Bernd Kutzner (Kasse)

Terminkoordination und Programm

Horst Ackermann
Taunushöhe 31
65779 Kelkheim
Tel.: 06195/902804
eMail: jazzclub (at) kulturgemeinde-kelkheim.de